Liegenschaftsverwaltung

Stockwerkeigentum: Verwaltung nicht gleich Verwaltung

9.03.2016Petra Staubli

Der Wechsel einer Verwaltung von Stockwerkeigentum ist mit Zeit, Nerven und Energie verbunden. Dennoch ist die Zahl von Verwaltungswechseln gemessen an der Anzahl Stockwerkeigentümergemeinschaften in der Schweiz relativ hoch.

 

Gründe dafür gibt es viele: mangelhafte Qualität, Unstimmigkeiten Verwaltung vs. Stockwerkeigentümer, unterschiedliche Preisvorstellungen, mangelnde Fachkompetenz Verwaltung usw. Doch gerade wenn es um sein Eigentum geht, wünscht man sich ein hohes Mass an Qualität und Zuverlässigkeit. 

Günstige oder teure Verwaltung?

In vielen Fällen ist der Preis für die Wahl einer neuen Stockwerkeigentumsverwaltung ausschlaggebend. Doch wie in vielen Bereichen gilt auch hier die Devise: auf den Leistungskatalog kommt es an. Eine billige Verwaltung kann mich unter Umständen teuer zu stehen kommen und optimiert das Portemonnaie nur kurzfristig.  Leistungen wie beispielsweise in der Organisation eines Erneuerungsfonds oder in der Begleitung einer Neuüberbauung bei Garantiearbeiten: je professioneller eine Verwaltung auftritt, umso grösser ist der Mehrwert der Eigentümerschaft.

Welche Kompetenzen braucht eine externe Verwaltung?

Nebst dem fachlichen Wissen im Bereich Stockwerkeigentum braucht die Verwaltung das nötige soziale Fingerspitzengefühl und die Freude am Kontakt mit Menschen. Insbesondere bei Versammlungen der Stockwerkeigentümergemeinschaften ist die Moderations- und Führungs-kompetenz der Verwaltung entscheidend für den Erfolg und die Basis für eine zufriedene Stockwerkeigentümerschaft. Meist ist das Budget und die Jahresrechnung bei der Jahres-versammlung schnell bewilligt. Erst in den folgenden Traktanden und Diskussionen zeigt sich die Professionalität und das soziale Gespür der Verwaltung, bei Themen welche meist banal Tönen, aber meist die grössten Emotionen erwecken (Treppenhaus, Trockenraum, Parkplatz, Hausordnung etc.).

Verwaltung durch Eigentümer oder externe Stelle?

Wird die Stockwerkeigentumsverwaltung von einem Eigentümer übernommen, kann dies immer wieder zu Streitigkeiten führen. Selbst dann, wenn der Eigentümer fachliches Knowhow vorweist und die Verwaltung einwandfrei führt, besteht die Gefahr, dass die Neutralität angezweifelt wird. Ein weiterer Vorteil einer externen Verwaltung besteht darin, dass die Verwaltungskosten durch die Eigentümerschaft vollumfänglich bei den Steuern in Abzug gebracht werden können.

Wie finde ich eine geeignete Stockwerkeigentumsverwaltung?

Bei verschiedenen Verwaltungen Offerten einholen und die Leistungen vergleichen.
Keine langjährigen Verträge abschliessen (8ung: Kündigungsfristen beachten).
Den Verwaltungs- resp. Leistungsvertrag den eigenen Bedürfnissen anpassen und falls nötig die Kompetenzen des Verwalters anpassen.
 

Welche Dienstleistungen bietet die Staubli & Partner Immobilien GmbH an?

  • Durchführen von Stockwerkeigentümer-Versammlungen
  • Ausführung und Koordination der Beschlüsse
  • Auftragserteilung und Überwachung von Reparaturen
  • Erstellen des Budgets und Einfordern der Akontozahlungen
  • Erstellen der Liegenschaftsabrechnung inklusive Kostenverteilung gemäss Reglement
  • Bezahlen der anfallenden Rechnungen
  • Verwaltung des Fondsvermögens (Erneuerungsfonds)
  • Beaufsichtigen des Hauswarts inkl. Offerteinholung für neue Hauswartung
  • Alle weiteren nötigen Verwaltungshandlungen

Auf Ihre Bedürfnisse kommt es an! Wählen Sie aus einem grossen Leistungskatalog die auf Sie zugeschnittene Lösung aus und profitieren Sie von unserer Erfahrung und einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Testen Sie uns und verlangen Sie unverbindlich unsere Offerte.

© Staubli & Partner Immobilien GmbH, März 2016